RapidShare steht offenbar vor dem Aus

RapidShare ist wohl einer der bekanntesten One-Klick-Hoster auf dem Markt und auch Personen bekannt, die den Dienst selbst noch gar nicht genutzt haben. Denn RapidShare war einer der ersten Anbieter auf dem Markt und konnte eine Menge Nutzer für sich gewinnen. Bekannt wurde der Dienst aber besonders durch das Bereitstellen von Raubkopien. So wurden über RapidShare massenweise Filme, Serien und Lieder angeboten. Dadurch geriet der Dienst natürlich in das Visier der Film- und Musik-Industrie, die den Dienst am liebsten direkt abgestellt hätten. So einfach geht das aber natürlich nicht. Dennoch wurden diverse Gerichtsverfahren gegen RapidShare geführt, sodass die Betreiber gezwungen waren, das Geschäftsmodell zu verändern. Dadurch wurde der Dienst jedoch für viele Nutzer immer unattraktiver.

RapidShare - Screenshot

So soll hinter dem Dienst mittlerweile nur noch eine einzige Person stehen, während man zeitweise ganze 60 Mitarbeiter hatte, um den Dienst am laufen zu halten. Anfang diesen Jahres waren von den 60 Mitarbeitern dann nur noch 24 Mitarbeiter übrig. Diese wurden dann vor die Wahl gestellt, ob sie selbst kündigen möchten oder ob ihnen gekündigt wird. Dies berichtet zumindest ein ehemaliger Mitarbeiter. Dem Unternehmen hinter dem Dienst scheint es also nicht besonders gut zu gehen. Sollte sich dieser Trend fortsetzen, wird der Dienst wohl schon bald geschlossen werden müssen. Nutzer, die den Dienst legal nutzen und dort ihre Daten lagern, sollten sich also sicherheitshalber eine Alternative suchen und eine Kopie der Daten anlegen. Ansonsten könnte es in der Zukunft wohl eine böse Überraschung geben.

Interessant ist diese Entwicklung aber auf jeden Fall. Denn die Film- und Musikindustrie hat es zwar nie geschafft, RapidShare wegen der vielen illegalen Dateien abschalten zu lassen, aber man hat dafür gesorgt, dass der Dienst unattraktiv wird und die Nutzer verschwinden. Und wozu dies langfristig führt, wird nun langsam deutlich. Schade eigentlich. Denn für den legalen Gebrauch ist RapidShare durchaus ein interessanter Dienst.


WordPress: Cookie-Error bei Dashboard-Login entfernen

WordPress ist noch immer eines der am weitesten verbreitetste Content-Management-System. Dies liegt auch daran, dass es im Laufe des Jahre immer weiter gewachsen ist und immer mehr Funktionen bietet. Dadurch ist WordPress aber auch immer komplexer geworden, was auch immer wieder für Fehler sorgt. Einer dieser Fehler ist der Cookie-Error beim Einloggen in das Dashboard….

Google Assistant nun mit FlixBus-Unterstützung

Google arbeitet ständig an der Verbesserung des eigenen digitalen Assistenten, der nicht nur auf Smartphones läuft und per Stimme bedient werden kann, sondern auch auf smarten Lautsprechern wie dem Google Home. Daher hat man vor einigen Tagen bereits mit „Transactions on Google“ eine neue Funktion vorgestellt, die auch Einkäufe oder Reservierungen ermöglicht. Bisher konnten hingegen…

How it is: Bibi veröffentlicht ersten eigenen Song

Bianca Heinicke, die vielen Leuten im Internet wohl eher als Bibi oder BibisBeautyPalace bekannt ist, war bisher vor allem für ihre Beauty- und Comedy-Videos, die sie meist mit ihrem Freund Julian zusammen aufnimmt, bekannt. Doch nach einer ersten Ankündigung vor zwei Wochen hat sie nun als Bibi H. ihren ersten eigenen Song „How it is…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 28.02.2014

Kategorie: Internet

Schlagworte: , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!