Chrome: Inkognito-Modus direkt starten

Unter bestimmten Umständen möchte man den Chrome-Browser direkt im Inkognito-Modus öffnen, sodass nicht nachvollziehbar ist, welche Seiten aufgerufen wurden. Standardmäßig öffnet sich aber immer ein normales Chrome-Fenster, wenn man den Browser öffnet. Das lässt sich jedoch mit ein paar Tricks ganz einfach ändern. Dabei gibt es sogar gleich zwei verschiedene Möglichkeiten, um direkt den Inkognito-Modus des Chrome-Browsers zu öffnen.

Über die Taskleiste

Die wohl einfachste Möglichkeit, um direkt den Inkognito-Modus vom Chrome-Browser zu starten ist wohl der Weg über die Taskleiste. Denn wenn man Chrome dort anheftet, bekommt man über einen Rechtsklick auf das Chrome-Symbol weitere Optionen angezeigt. Und dazu gehört auch die Option Neues Inkognito-Fenster unter der Überschrift Aufgaben. Klickt man darauf, wird direkt ein Inkognito-Fenster geöffnet. Und das funktioniert auch, wenn Chrome noch nicht geöffnet ist. So kann man Chrome direkt im Inkognito-Modus öffnen.

Über eine Verknüpfung

Will man den Chrome-Browser aber nicht an die Taskleiste anheften, gibt es auch noch eine weitere Möglichkeit, um direkt den Inkognito-Modus zu öffnen. Dazu muss unter Windows lediglich eine Verknüpfung auf dem Desktop erstellt werden. Dazu macht man einen Rechtsklick auf den Desktop und wählt dann unter Neu den Punkt Verknüpfung aus. Dann muss man nur noch Chrome bzw. den Speicherort von Chrome eingeben und schon hat man eine neue Verknüpfung zu Chrome. Standardmäßig ist der richtige Pfad bzw. Speicherort dabei der folgende Pfad:

C:\Program Files\Google\Chrome\Application\chrome.exe

Alternativ kann man natürlich auch eine bestehende Verknüpfung zu Chrome kopieren und diese für die Verknüpfung zum Inkognito-Modus verwenden.

Auf die neue Verknüpfung macht man nun einen Rechtsklick und wählt in dem dann erscheinenden Menü den Punkt Eigenschaften aus. Dieser sollte sich ganz unter befinden. Dann sollte sich ein neues Fenster öffnen. Dort muss nun an den Pfad, der unter dem Punkt Ziel eingetragen ist, die Bezeichnung –incognito anhängen. Der Pfad sollte dann folgendermaßen aussehen:

C:\Program Files\Google\Chrome\Application\chrome.exe --incognito

Nun muss man nur noch auf Übernehmen klicken und kann die Verknüpfung dann noch umbenennen, wenn man dies gerne möchte. Klickt man dann auf diese Verknüpfung, öffnet sich direkt der Inkognito-Modus, sodass man halbwegs anonym surfen kann. Dabei muss man aber natürlich auch weiterhin beachten, dass man trotzdem nicht ganz anonym ist und die Websites den Besuch trotzdem erfassen und auch der Arbeitgeber oder Internetanbieter Daten zu den Besuchen der Websites erfassen können. Ganz anonym ist man also auch so nicht.


How it is: Bibi veröffentlicht ersten eigenen Song

Bianca Heinicke, die vielen Leuten im Internet wohl eher als Bibi oder BibisBeautyPalace bekannt ist, war bisher vor allem für ihre Beauty- und Comedy-Videos, die sie meist mit ihrem Freund Julian zusammen aufnimmt, bekannt. Doch nach einer ersten Ankündigung vor zwei Wochen hat sie nun als Bibi H. ihren ersten eigenen Song „How it is…

Facebook markiert Fake News nun auch in Deutschland

Seit einiger Zeit hat Facebook eine Menge Ärger mit sogenannten „Fake News“, die über das soziale Netzwerk verbreitet werden und meist nicht im geringsten der Wahrheit entsprechen, sondern frei erfunden sind. In anderen Ländern geht man bereits gegen derartige Meldungen vor und markiert diese Meldungen als „Fake News“. In Deutschland hat man dies bisher noch…

Neue Moto-Smartphones kommen am 26. Februar

Schon in wenigen Wochen findet in Barcelona wieder der alljährliche MWC statt. Dort wird natürlich auch Lenovo wieder vertreten sein und im Rahmen einer eigenen Pressekonferenz auch wieder neue Geräte vorstellen. Für dieses Event hat man sich das gleiche Datum wie auch Huawei ausgesucht: Den 26. Februar. Dort können wir dann also mit neuen und…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 26.07.2014

Kategorie: Google Chrome

Schlagworte: , , , , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!