Apple: Neue MacBook Pro-Modelle offiziell vorgestellt

Nachdem es in den letzten Tagen bereits mehrfach Gerüchte zu neuen Macs gab, hat Apple heute überraschend neue MacBook Pros vorgestellt. Im Vergleich zu ihren Vorgängern unterscheiden sich diese Geräte aber nicht sonderlich viel. Überarbeitet hat man nämlich vor allem das Innere der Geräte. So kommen nun neuere und noch schnellere Prozessoren von Intel zum Einsatz und in der Grundausstattung der Geräte ist direkt deutlich mehr Arbeitsspeicher verbaut. Das betrifft allerdings nur die Retina-Modelle des MacBook Pros. Das MacBook Pro ohne Retina-Display hat kein solches Upgrade verpasst bekommen und wird nun weiterhin unverändert verkauft.

Apple - MacBook Pro - 13 Zoll - Juli 2014

Die drei Modelle mit einem 13 Zoll großen Retina-Display kommen durch diese Überarbeitung nun mit einem 2,6 GHz starken Dual-Core Intel Core i5 daher, der durch Turbo Boost auf bis zu 3,1 GHz kommen kann. Zudem sind statt 4 GB Arbeitsspeicher nun eben 8 GB Arbeitsspeicher mit an Bord. Dies war zuvor nur für einen Aufpreis möglich. Des Weiteren gibt es das MacBook Pro mit einem 13 Zoll großen Retina-Display in seiner größten Ausführung nun auch mit einem 2,8 GHz starken Prozessor von Intel. Zuvor lag das Maximum hier bei 2,6 GHz, die nun aber auch schon bei den kleineren Modellen zum Einsatz kommen.

Apple - MacBook Pro - 15 Zoll - Juli 2014

Doch nicht nur bei dem Modell mit einem 13 Zoll großen Display hat sich im Inneren einiges verändert, sondern auch bei dem größeren Modell mit einem 15 Zoll großen Retina-Display. Denn dort kommt in dem kleineren Modell nun ein 2,2 GHz starker Prozessor zum Einsatz, nachdem dieses Modell sonst immer mit einem 2 GHz starken Prozessor daherkam. Zudem sind dort nun auch standardmäßig 16 GB Arbeitsspeicher verbaut. Bei dem größeren Modell mit einem 15 Zoll großen Retina-Display kommt nun zudem ein 2,5 GHz starker Quad-Core Intel Core i7 zum Einsatz. Mit an Bord sind dort nun ebenfalls 16 GB Arbeitsspeicher, eine NVIDIA GeForce GT 750M mit 2 GB GDDR5 Arbeitsspeicher und eine Intel Iris Pro Graphics. Diese kamen jedoch auch schon bei dem Vorgänger zum Einsatz. Dafür hat man nun den Preis dieses Modelles um 100 Euro gesenkt, sodass es nur noch 2.499 Euro kostet.

Damit hat Apple sämtliche Prozessoren der MacBook Pros mit Retina-Display verbessert und den Geräten mehr Arbeitsspeicher ohne Aufpreis spendiert. Stattdessen hat man das Spitzenmodell auch noch um 100 Euro im Preis gesenkt. Damit sind die MacBook Pros nun wieder deutlich attraktiver und können sorgenfrei gekauft werden. Denn bei den Geräten handelt es sich wirklich um erstklassige Geräte.

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!


How it is: Bibi veröffentlicht ersten eigenen Song

Bianca Heinicke, die vielen Leuten im Internet wohl eher als Bibi oder BibisBeautyPalace bekannt ist, war bisher vor allem für ihre Beauty- und Comedy-Videos, die sie meist mit ihrem Freund Julian zusammen aufnimmt, bekannt. Doch nach einer ersten Ankündigung vor zwei Wochen hat sie nun als Bibi H. ihren ersten eigenen Song „How it is…

Facebook markiert Fake News nun auch in Deutschland

Seit einiger Zeit hat Facebook eine Menge Ärger mit sogenannten „Fake News“, die über das soziale Netzwerk verbreitet werden und meist nicht im geringsten der Wahrheit entsprechen, sondern frei erfunden sind. In anderen Ländern geht man bereits gegen derartige Meldungen vor und markiert diese Meldungen als „Fake News“. In Deutschland hat man dies bisher noch…

Neue Moto-Smartphones kommen am 26. Februar

Schon in wenigen Wochen findet in Barcelona wieder der alljährliche MWC statt. Dort wird natürlich auch Lenovo wieder vertreten sein und im Rahmen einer eigenen Pressekonferenz auch wieder neue Geräte vorstellen. Für dieses Event hat man sich das gleiche Datum wie auch Huawei ausgesucht: Den 26. Februar. Dort können wir dann also mit neuen und…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 29.07.2014

Kategorie: Apple

Quellen: Caschys Blog

Schlagworte: , , , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!