Der Autostart bei Windows 8

Windows 8 kommt. Statt dem Startmenü kommen die Kacheln. Das sorgt bei vielen Leuten für Verwirrung. Einige fragen sich sicherlich auch, wo eigentlich der Autostart geblieben ist. Wie kann der Benutzer also schneller Programme automatisch in Windows 8 starten? Die Lösung dafür ist ganz einfach: Erst WIN + R drücken und dann in dem geöffneten Fenster shell:startup eingeben. Nachdem man dies bestätigt hat, öffnet sich ein Explorer-Fenster, das dann den Autostart anzeigt. Dort kann man nun selbst die Programme einfügen, die bei der eigenen Windows 8-Installation beim Start automatisch gestartet werden sollen.

Entfernen kann man die Programme aus dem Autostart natürlich wieder über den gleichen Weg. Doch hier ist es noch einfacher, da man alternativ die Programme auch über den Task Manager entfernen kann. Eine weitere Alternative ist natürlich der CCleaner. Auch mit diesem Programm kann man die Programme ganz einfach wieder aus dem Autostart entfernen.

Torben · Am 4. März 2012 um 00:03 Uhr

Soll das eigentlich echt so bleiben oder kommt da noch eine Art Verlinkung dazu das man solche Tricks nicht mehr braucht?

Kemmerzell Media · Am 4. März 2012 um 00:14 Uhr

Man kann auf jeden Fall sicher sein, dass es Programme geben wird, die nur darauf verlinken.
Da aber mit Windows 8 auch das Startmenü wegfällt und vieles wegfällt und geändert wird, kann es auch gut sein, dass Microsoft selbst da nichts machen wird.

tilmanj · Am 30. Juli 2012 um 20:33 Uhr

Einfach ist ja was anderes.
Rechtsklick im Metromenü und dann einen weiteren Button Autostart wäre die beste Lösung meiner Meinung nach.

Sebastian · Am 24. September 2012 um 10:01 Uhr

@tilmanj
Da haben Sie vollkommen recht.

Ich finde das es von Microsoft eine Frechheit ist die Windows Sidebar einfach wegzumachen. Ich habe nämlich so viele Gadgets programmiert, und plötzlich in Windows 8 kann man nur „Apps“ verwenden.
Und da hab ich auch wieder getrickst, und habe die Sidebar von Windows 7 genommen.

Robin · Am 25. September 2012 um 12:33 Uhr

Ich benutze nun knapp 3-4 Wochen Windows8. Es stimmt das eingefleischte Windows Leute anfänglich Schwierigkeiten haben sich mit Windows8 zurechtzufinden, allerdings sind so gut wie alle Dinge die man unter Windows7 hatte auch unter Windows8 verfügbar.

Man kann sich nach wie vor verrückt den kompletten „normalen“ Desktop mit Programm-Icons zuklatschen bis man schlußendlich die Auflösung hochstellen muss, da einem sonst der Platz ausgeht.

(Unter Windows7 war der Autostart Ordner übrigens genau so „schwierig“ zuerreichen wie unter Version 8)

„C:\Users\Benutzerkontenname\AppData\Roaming\Microsoft\Windows\Start Menu\Programs\Autostart“

Einfach spielerisch an die Sache rangehen, dann findet man zumindest ALLES was man bisher hatte. Ansonsten einfach nicht umsteigen ;)

Benny · Am 30. Oktober 2012 um 09:17 Uhr

@Robin
Ganz so schwierig war es dann unter Win7 doch nicht:
Start->Alle Programme->Autostart

Michael · Am 22. November 2012 um 16:52 Uhr

ja.. aber es ist eh ziemlich simpel…

zuerst eben mit wintaste+r shell:startup

dann die verlinkung oben in der adresszeile auf den desktop kopieren.

rechtsklick darauf und „an start anheften“

somit hast es im kachelmenü, – link kannst wieder am desktop löschen….

alles halb so wild. ;)


Bücher über das Internet verkaufen – eine gute Geschäftsidee?

Mit Büchern sein eigenes Geld zu verdienen, ist für viele Menschen ein Traum. Manche wollen Bücher anderer Autoren vertreiben, andere lieber ihre eigenen Werke. Im Grunde ist das ja auch (fast) egal. Denn das Internet bietet für beide Seiten Lösungen. Zumal nicht nur die klassischen gebundenen Bücher, sondern auch E-Books verkauft werden können. Gerade letztere…

Themenbild - Apple

Die besten Gaming Apps für iPhone und Android

Viele Menschen in Deutschland, aber auch weltweit spielen Games. Ob an der Konsole, am Computer über Smartphones. Bei Smartphone oder dem Tablet gibt es eine Vielzahl an wunderschönen und stilvollen Games, die mit qualitativ hochwertig unterlegter Musik überzeugen. Neben vielen modernen Games sind es auch die zeitlosen Klassiker, welche beliebt sind und gerne von unterwegs…

WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 03.03.2012

Kategorie: Windows

Schlagworte: , , , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!