YouTube: Kommen die kostenpflichtigen Abos?

Bereits in den letzten Jahren gab es immer wieder Vermutungen darüber, dass Google auf YouTube kostenpflichtige Abonnements anbieten möchte. Einen solchen Bericht gab es nun auch wieder bei AdAges. Dabei soll es aber nicht darum gehen für den generellen Zugang zu YouTube zu bezahlen, sondern vielmehr sollen einige Kanalbetreiber die Möglichkeit bekommen für den Zugriff auf ihre Videos einen Betrag von 1 bis 5 Dollar pro Monat verlangen zu können. Außerdem soll man gegen Bezahlung auch bestimmte Live-Events sehen können und auch ein pay-per-view-Modell soll es geben. Dabei bezahlt man dann statt für den ganzen Monat nur für ein einzelnes Video einen bestimmten Betrag.

YouTube - Logo - Grauer Hintergrund

Eine solche Möglichkeit könnte aber nicht nur interessant für einige Kanalbetreiber sein, sondern auch für Fernsehsender. Dabei könnten kleinere Sender, die sich die Einspeisung der eigenen Inhalte ins Kabelnetz oder andere Netze nicht leisten können, YouTube als eigenständigen Distributionskanal nutzen, während große Sender ihre Sendungen neben den Angeboten auf ihren eigenen Portalen auch auf YouTube gegen einen gewissen Betrag  anbieten könnten. Ob und wann es diese Möglichkeit jedoch geben wird, ist bisher noch nicht bekannt. Es soll jedoch schon Gespräche zwischen YouTube und den Netzwerken Machinima, Maker Studios und Fullscreen gegeben haben. Die genannten Netzwerke sollen darum gebeten worden sein, Kanäle mit solchen Premium-Inhalten zu planen. Außerdem ließ Google schon mehrfach verlauten, dass man auch an kostenpflichtigen Inhalten arbeite.

Das komplette Konzept wäre jedoch wiedermal ein neuer Angriff von YouTube auf das klassische Fernsehen, das ohnehin immer mehr Probleme bekommt und es noch immer nicht schafft mit dem Internet Schritt zu halten. Aber auch Netflix, Hulu und Co dürften bei solchen Plänen nicht gerade erfreut sein. Es wäre schließlich auch für sie nicht gerade förderlich, wenn Fernsehsender ihre Inhalte auch bei YouTube gegen Bezahlung anbieten könnten. (via, via)


IFTTT

IFTTT: Android-App geht an den Start

Nachdem es bereits seit einiger Zeit eine IFTTT-App für iOS-Geräte gibt, hat man nun auch die Android-App veröffentlicht, die ab sofort bei Google Play erhältlich ist. Über diese lassen sich nun auch Systemfunktionen von Android über IFTTT automatisieren und mit anderen Diensten und Funktionen verknüpfen. So kann man nun über IFTTT auch auf die Systemeinstellungen, Standorte,…

Facebook (blau/neu) - Themenbild

Facebook übernimmt Moves

Facebook hat in der letzten Zeit wieder eine Menge Dienste und kleinere Unternehmen übernommen. Doch das reicht offenbar noch nicht. So war man nun wieder auf Einkaufstour und hat nun die Fitness-App Moves übernommen. Diese hat sich auf das Zählen von Schritten und das Erstellen von Bewegungsprofilen spezialisiert. So können Nutzer genau nachvollziehen, ob und…

Facebook (blau/neu) - Themenbild

Facebook Messenger hat mehr als 200 Millionen Nutzer

Das größte soziale Netzwerk Facebook hat mittlerweile über eine Milliarde Nutzer. Und das wirkt sich natürlich auch auf den Facebook Messenger aus. So nutzen diesen bereits mehr als 200 Millionen Nutzer. Im Vergleich zu anderen Messengern ist das zwar keine sonderlich beeindruckende Zahl, aber durch die Auslagerung der Nachrichten-Funktion aus der normalen Facebook-App dürfte diese…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 30.01.2013

Kategorie: YouTube

Schlagworte: , , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.