Kino.to gesperrt!

Es gibt mal wieder heiße Neuigkeiten: Die bekannte Seite Kino.to wurde am Mittwoch gesperrt!

Einige von euch werden die Seite wahrscheinlich gekannt haben und auch schon genutzt haben. Dort konnte man bis vor kurzem aktuelle Kinofilme und Serien ansehen ohne diese herunterladen zu müssen. Diese Seite wurde täglich von mehreren hunderttausend Nutzern aufgerufen und ist schon seit mehreren Jahren Online. So sollen die Betreiber auch einen siebenstelligen Gewinnbetrag mit der Seite eingenommen haben.

Am Mittwoch hat die Staatsanwaltschaft Dresden Razzien in zahlreichen Wohn- und Geschäftsräumen der Betreiber von Kino.to gestartet. 14 Haftbefehle und 42 Razzien allein in Deutschland sind das Ergebnis. Es gab außerdem Razzien in den Niederlanden, Frankreich und Spanien.

Mittlerweile findet man unter Kino.to nur diesen Text vor:

Die Kriminalpolizei weist auf Folgendes hin:
Die Domain zur von Ihnen ausgewählten Webseite wurde wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung zur gewerbsmäßigen Begehung von Urheberrechtsverletzungen geschlossen.
Mehrere Betreiber von KINO.TO wurden festgenommen.
Internetnutzer, die widerrechtlich Raubkopien von Filmwerken hergestellt oder vertrieben haben, müssen mit einer strafrechtlichen Verfolgung rechnen.

Gibt es folgen für die Nutzer?

Rechtsanwalt Christian Solmecke aus der Kölner Medienrechtskanzlei WILDE BEUGER SOLMECKE denkt nicht, dass jetzt jeder Nutzer mit einer Geldbuße rechnen muss: “Aus meiner Sicht haben die Nutzer von kino.to schon keine Straftat begangen, da der reine Konsum von Streaming-Diensten nicht rechtswidrig ist. Das gilt jedenfalls immer dann, wenn keine Kopie des Streams auf dem eigenen Rechner hergestellt wird. Darüber hinaus ist die GVU auch dafür bekannt, normalerweise das Übel an der Wurzel zu packen. Das heißt, dass die Gesellschaft in der Regel gegen die großen Fische vorgeht, was sie mit den jetzigen Durchsuchungen auch beweisen hat.

Zitat: http://www.anwalt.de


Was also jetzt passieren wird, ist zur zeit noch nicht klar. Sicher ist jedoch das es Alternativen zu Kino.to gibt und auch Mitglieder der Gründergruppe von Kino.to haben angekündigt ein Backup der Seite auf einem neuen Server wieder zur Verfügung zu stellen.

KingHUMA · Am 11. Juni 2011 um 11:47 Uhr

Ich hab schon ein paar alternativen gefunden :D die sind teilweise sogar besser als kino.to…


Bücher über das Internet verkaufen – eine gute Geschäftsidee?

Mit Büchern sein eigenes Geld zu verdienen, ist für viele Menschen ein Traum. Manche wollen Bücher anderer Autoren vertreiben, andere lieber ihre eigenen Werke. Im Grunde ist das ja auch (fast) egal. Denn das Internet bietet für beide Seiten Lösungen. Zumal nicht nur die klassischen gebundenen Bücher, sondern auch E-Books verkauft werden können. Gerade letztere…

Themenbild - Apple

Die besten Gaming Apps für iPhone und Android

Viele Menschen in Deutschland, aber auch weltweit spielen Games. Ob an der Konsole, am Computer über Smartphones. Bei Smartphone oder dem Tablet gibt es eine Vielzahl an wunderschönen und stilvollen Games, die mit qualitativ hochwertig unterlegter Musik überzeugen. Neben vielen modernen Games sind es auch die zeitlosen Klassiker, welche beliebt sind und gerne von unterwegs…

WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 10.06.2011

Kategorie: Internet

Schlagworte: , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!