Spiel der Woche: Tempel Run 2

Wiedermal ist eine Woche vergangen und es ist wieder Freitag. Das bedeutet, dass das Wochenende ansteht. Die meisten Leute haben dann mehr Zeit und spielen auch ganz gerne mal ein Spiel. Daher stellen wir in unserer wöchentlichen Serie „Spiel der Woche“ immer wieder mehr oder weniger bekannte Spiele vor, die man am Wochenende mal spielen kann und mit denen man sich die Zeit vertreiben kann. In der letzten Woche ging es dabei um das Strategie-Spiel Plague Inc.. Diese Woche ist unser Spiel der Woche allerdings Tempel Run 2.

Dies ist die Fortsetzung des beliebten Spiels Tempel Run. Am Prinzip des Spiels hat sich dabei auch nicht viel geändert. So läuft man mit seiner Figur noch immer vor affenartigen Wesen davon uns muss dabei diversen Hindernissen ausweichen und auf dem Weg Münzen einsammeln. Im Gegensatz zum ersten Teil läuft man allerdings nicht mehr durch einen Sumpf, sondern jetzt über Steinbrücken und durch Minen. Zudem hängt man sich nun teilweise an Seite und gleitet an ihnen entlang oder fährt mit Loren in der Mine herum. Doch nicht nur die Strecken selbst haben sich geändert, sondern auch die Hindernisse. So gibt es nun deutlich mehr Hindernisse, so dass man sehr gut aufpassen muss, um nicht zu verlieren.

Tempel Run 2 - Screenshot

Die Steuerung des Spiels ist dabei recht einfach gehalten. Durch das Neigen seines Smartphones oder Tablets nach links oder rechts läuft die eigene Figur entsprechend weiter nach links oder rechts. Will man allerdings abbiegen, muss man wie gewohnt noch links oder rechts swipen. Während man läuft sammelt man natürlich auch immer weiter Punkte. Dadurch steigt die Motivation den eigenen Highscore zu schlagen auch immer weiter an. Unter Android hat man zudem Google Play Games integriert, so dass man sich auch noch mit seinen Freunden messen kann, was ebenfalls für weiteren Ansporn sorgt. Zudem gibt es verschiedene Zeile, die erreicht werden können. Hat man diese erreicht, werden sie ebenfalls in Google Play Games angezeigt. Unter iOS ist dies über die Integration des Game Centers natürlich ebenfalls möglich.

Gleichzeitig sammelt man aber natürlich auch immer mehr Münzen an. Diese kann man dann auch wieder dazu einsetzen, um die Fähigkeiten der eigenen Figur zu erhöhen oder sich eine neue Figur zu kaufen. Dies ist besonders interessant, wenn man schon relativ weit mit seiner Figur gelaufen ist. Denn umso weiter man läuft, desto schneller rennt die Figur auch vor dem affenartigen Wesen weg, das einen verfolgt. Dadurch wird das Spiel noch anspruchsvoller. Hat man aber keine Lust so viele Münzen zu sammeln, um sie gegen bestimmte Fähigkeiten einzutauschen, kann man sich die Münzen oder gleich die Fähigkeiten und neuen Figuren auch einfach mit echtem Geld kaufen. Dafür ist die App für Android und iOS aber auch kostenlos. Gezwungen die Münzen zu kaufen wird zudem niemand. Ob man für dieses Spiel also Geld ausgeben möchte, muss jeder für sich selbst entscheiden.

Insgesamt hat Imangi mit Tempel Run 2 also einen würdigen Nachfolger für den ersten Teil der Jump and Run-Serie entwickelt, der einem eine Menge Spielspaß bereitet, der selbst nach längerer Spielzeit noch immer nicht vergeht. Daher ist Tempel Run 2 diese Woche unser Spiel der Woche und erhält unsere Empfehlung.


WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

DB Navigator nun mit Schnellbuchung und neuen Verbünden

Die Deutsche Bahn hat in der Beta-Version ihrer Android-App über einen längeren Zeitraum mit der Schnellbuchung eine neue Funktion ausprobiert, die den Nutzern das Buchen von Fahrkarten direkt aus der Verbindungsübersicht heraus ermöglicht. Diese scheint von den Nutzern gut angenommen worden und nun auch technisch ausgereift zu sein. Daher hat die Deutsche Bahn nun verkündet,…

Ein virtueller Großhandel – die passende Software macht es möglich

Apple macht es vor: Es braucht keine eigenen Produktionsanlagen, um erfolgreich zu sein. Wer geniale Produktideen hat, die andere Unternehmen produzieren, wer für das richtige Design und ein innovatives Marketing sorgt – der kann erfolgreich verkaufen. Nun wird nicht jeder Webshop-Betreiber so groß wie der Apple-Konzern werden. Aber trotzdem können findige Internet-Unternehmen einiges bewegen, ohne…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 23.08.2013

Kategorie: Spiel der Woche

Schlagworte: , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!