Motorola: Neues Moto G offiziell vorgestellt

Nachdem Motorola im letzten Jahr mit dem günstigen Moto G eine Menge Erfolg hatte, hat man nun die zweite Generation des Gerätes vorgestellt. Und im Vergleich zu dem Vorgänger hat sich bei dem Gerät eine Menge geändert. So hat sich Motorola so gut wie allen Kritikpunkten angenommen und diese verbessert. Damit kann das neue Moto G nun problemlos mit teureren Mittelklasse-Geräten anderer Hersteller mithalten. Trotzdem hat sich aber am Preis nichts geändert, sodass das kleinste Modell noch immer nur 199 Euro kostet.

Moto G2

Und für diesen doch recht niedrigen Preis bekommt man dennoch ein hochwertiges Gerät. Denn das neue Moto G ist wirklich hochwertige verarbeitet und liegt gut in der Hand. Das Gehäuse ist aber natürlich aus Kunststoff gefertigt. Billig fühlt es sich aber dennoch nicht an. Beim Design des Gerätes haben sich auch nur Kleinigkeiten verändert. An dem grundsätzlichen Design hat sich aber so gut wie nichts geändert. So ist das Gerät auch weiterhin wassergeschützt.

Die meisten Änderungen haben im Inneren des Gerätes stattgefunden. Dort befindet sich jetzt ein Snapdragon 400 mit 1,2 GHz. Diesem stehen auch noch eine Adreno 330 GPU und 1 GB Arbeitsspeicher zur Seite. Außerdem befindet sich auf der Rückseite des Gerätes noch eine brauchbare 8 Megapixel-Kamera mit Autofokus, während auf der Vorderseite eine 2 Megapixel-Kamera zum Einsatz kommt. Die Bilder kann man dann auf dem 8 GB großen internen Speicherplatz speichern, der mit microSD-Karten auch nachträglich noch erweitert werden kann. Des Weiteren ist das Display ein Stück größer geworden. So ist nun ein 5 Zoll großes Display mit einer HD-Auflösung verbaut.

Doch nicht nur das Display ist neu, sondern auch die beiden Stereo-Lautsprecher auf der Vorderseite des Gerätes. Diese sorgen dafür, dass die Tonqualität deutlich besser ist und der Sound direkt in die Richtung des Nutzers geschickt wird. Wirklich laut sind die Lautsprecher zwar noch immer nicht, aber im Vergleich zu dem Vorgänger ist dies schon eine echte Verbesserung.

Bei der Software setzt Motorola auf das aktuelle Android 4.4.4. Es ist jedoch auch schon ein Update auf Android 5 geplant. Dieses wird man dann veröffentlichen, wenn Android 5 auch offiziell zur Verfügung steht. Und das sollte auch nicht mehr wirklich lange dauern.

Erhältlich ist das neue Moto G ab sofort für 199 Euro in der Farbe Schwarz bei diversen Händlern wie Amazon oder Media Markt. Eine weiße Variante gibt es nicht mehr. Dafür gibt es zusätzliche Rückseiten, sodass diese farblich angepasst und individualisiert werden können. Trotzdem kostet das neue Moto G genau so viel wie sein Vorgänger. Und das dürfte wohl auch dazu beitragen, dass man auch mit dem neune Moto G wieder eine Menge Erfolg haben wird. Denn dies ist wohl das Smartphone mit dem besten Preis- / Leistungsverhältnis auf dem Markt.

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!


Themenbild - Apple

Die besten Gaming Apps für iPhone und Android

Viele Menschen in Deutschland, aber auch weltweit spielen Games. Ob an der Konsole, am Computer über Smartphones. Bei Smartphone oder dem Tablet gibt es eine Vielzahl an wunderschönen und stilvollen Games, die mit qualitativ hochwertig unterlegter Musik überzeugen. Neben vielen modernen Games sind es auch die zeitlosen Klassiker, welche beliebt sind und gerne von unterwegs…

WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

DB Navigator nun mit Schnellbuchung und neuen Verbünden

Die Deutsche Bahn hat in der Beta-Version ihrer Android-App über einen längeren Zeitraum mit der Schnellbuchung eine neue Funktion ausprobiert, die den Nutzern das Buchen von Fahrkarten direkt aus der Verbindungsübersicht heraus ermöglicht. Diese scheint von den Nutzern gut angenommen worden und nun auch technisch ausgereift zu sein. Daher hat die Deutsche Bahn nun verkündet,…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 05.09.2014

Kategorie: Internet

Quellen: Caschys Blog

Schlagworte: , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!