Parallels Business Solutions: Den Mac erfolgreich im Unternehmen einsetzen

In den meisten Unternehmen wird derzeit noch auf Windows als Betriebssystem gesetzt. Apple bietet mit den eigenen Mac-Geräten allerdings sehr attraktive Hardware an, die viele Mitarbeiter gerne nutzen würden und die auch einige Unternehmen gerne nutzen. Doch auf einem Mac läuft normalerweise kein Windows. Man könnte das Betriebssystem zwar recht einfach austauschen, aber das verursacht letztendlich doch eine Menge Arbeit. Doch es gibt auch eine einfache Lösung, um den Mac erfolgreich im Unternehmen zu nutzen. Und das ist Parrallels Business Solutions.

Hinter diesem Namen verbirgt sich ein interessantes System von Parallels, das speziell für den Einsatz in Unternehmen ausgelegt ist. Parallels selbst dürfte bereits den meisten Personen ein Begriff sein. Denn Parallels bietet bereits seit einiger Zeit entsprechende Software für Virtualisierungslösungen an. Das bekannteste Produkt dürfte dabei wohl Parallels Desktop for Mac sein. Parallels Business Solutions ist aber eben speziell für den Einsatz in Unternehmen gedacht, während Parallels Desktop for Mac eher bei  Privatanwendern eingesetzt wird. Im Prinzip bietet es aber ähnliche Möglichkeiten. So bietet auch Parallels Desktop 10, das zu Parrallels Business Solutions gehört, verschiedene Virtualisierungslösungen.

Parallels - Banner - Screenshot

So kann man über diese Software Windows in einer virtuellen Maschine auf dem Mac laufen lassen. Und das ist auch für die Administratoren deutlich bequemer. Denn diese können über die Software die entsprechenden Images direkt zentral verteilen und verwalten. Das erleichtert die Arbeit enorm. Zudem kann auch so die Sicherheit erhöht werden. So kann über die Software auch direkt das USB-Laufwerk gesperrt werden, sodass keine Daten entwendet werden können, oder ein Ablaufdatum für das Windows-Image angelegt werden. Auch das sind Punkte, die für ein Unternehmen enorm wichtig und hilfreich sein können.

Parallels - Screenshot

Außerdem kann man mit der Software von Parallels auch das Microsoft System Center Configuration Manager (SCCM) nutzen, um die einzelnen Geräte zu verwalten. Dadurch wird die Administration nochmal ein ganzes Stück einfacher, da so die Virtualisierung noch einfacher zu realisieren ist.

Des Weiteren erhalten Geschäftskunden bei Parallels einen umfangreichen Premium-Support. Dieser ist 24 Stunden und 7 Tage die Woche per Telefon und E-Mail erreichbar, falls es Probleme gibt oder Nachfragen bestehen. Diese werden dort dann fachmännisch beantwortet.

Fazit

Die Produkte von Parallels sind wirklich gute Möglichkeiten, um auch Macs in Unternehmen produktiv einzusetzen und mit Windows zu betreiben, sodass sie zur Infrastruktur des übrigen Unternehmens passen. Und dabei ist diese Möglichkeit auch noch recht günstig. So zahlt man für die Software lediglich 79,99 Euro. Dafür kann man dann eben auch einen Mac im Unternehmen einsetzen, was bisher nur recht selten der Fall ist, da die meisten Unternehmen eher auf Windows setzen.


Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!


WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

DB Navigator nun mit Schnellbuchung und neuen Verbünden

Die Deutsche Bahn hat in der Beta-Version ihrer Android-App über einen längeren Zeitraum mit der Schnellbuchung eine neue Funktion ausprobiert, die den Nutzern das Buchen von Fahrkarten direkt aus der Verbindungsübersicht heraus ermöglicht. Diese scheint von den Nutzern gut angenommen worden und nun auch technisch ausgereift zu sein. Daher hat die Deutsche Bahn nun verkündet,…

Ein virtueller Großhandel – die passende Software macht es möglich

Apple macht es vor: Es braucht keine eigenen Produktionsanlagen, um erfolgreich zu sein. Wer geniale Produktideen hat, die andere Unternehmen produzieren, wer für das richtige Design und ein innovatives Marketing sorgt – der kann erfolgreich verkaufen. Nun wird nicht jeder Webshop-Betreiber so groß wie der Apple-Konzern werden. Aber trotzdem können findige Internet-Unternehmen einiges bewegen, ohne…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 24.09.2014

Kategorie: Software

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!