Google-Gründer verkaufen Aktien im großen Stil

Google hat sich in den letzten Jahren zu einem riesigen und mächtigen Unternehmen entwickelt. Und das spiegelt sich auch in der Bewertung des Unternehmens an der Börse wieder. So sind die Aktienkurse immer weiter gestiegen. Profitiert haben davon die zahlreichen Anleger, die Aktien des Konzerns besitzen. Und dazu gehören auch die beiden Gründer von Google Larry Page und Sergey Brin, die noch immer einen großen Teil der Aktien besitzen. Nun kündigten die beiden Gründer allerdings an, dass sie in den nächsten beiden Jahren Aktien verkaufen wollen.

Google - Außengelände

Diese sollen einen Wert von umgerechnet mehr als 3,86 Milliarden Euro haben. Dies geht zumindest aus einer Meldung an die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC hervor. Damit werden die beiden Gründer eine Menge Geld einnehmen. Sie werden allerdings kaum Stimmrechtsanteile verlieren. Denn ihr Anteil sinkt damit von 54,6 Prozent lediglich auf 52 Prozent, sodass sie noch immer die Mehrheit haben. Insgesamt werden damit dennoch etwa zwei Millionen Aktien der Klassen B und C verkauft.

Diese Einteilung der Aktien hat man beim Börsengang von Google im Jahre 2004 festgelegt. So gibt es Aktien der Klasse A, die mit jeweils einer Stimme daherkommen, und der Klasse B, die mit dem zehnfachen Stimmanteil daherkommen. Diese Aktien besitzen die Gründer des Unternehmens. Später wurden dann auch noch Aktien der Klasse C eingeführt, die komplett ohne Stimmrecht daherkommen. Dadurch ist es auch möglich, dass die beiden Gründer des Unternehmens noch immer die Kontrolle über Google haben und dennoch lediglich 13,1 Prozent des Kapitalanteils halten.

Ursprünglich sollten bei dem anstehenden Verkauf der Aktien lediglich Aktien der Klasse C verkauft werden. Damit waren jedoch die anderen Anleger nicht einverstanden, sodass man nun auch Aktien der Klasse B in den Verkauf gibt, die bei einem Verkauf jedoch in handelsübliche Aktien der Klasse A umgewandelt werden, sodass die neuen Eigentümer nicht über die zehnfachen Stimmrechte verfügen. Damit behalten die beiden Gründer von Google auch weiterhin die Macht über das Unternehmen und können freier entscheiden.

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!


WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

DB Navigator nun mit Schnellbuchung und neuen Verbünden

Die Deutsche Bahn hat in der Beta-Version ihrer Android-App über einen längeren Zeitraum mit der Schnellbuchung eine neue Funktion ausprobiert, die den Nutzern das Buchen von Fahrkarten direkt aus der Verbindungsübersicht heraus ermöglicht. Diese scheint von den Nutzern gut angenommen worden und nun auch technisch ausgereift zu sein. Daher hat die Deutsche Bahn nun verkündet,…

Ein virtueller Großhandel – die passende Software macht es möglich

Apple macht es vor: Es braucht keine eigenen Produktionsanlagen, um erfolgreich zu sein. Wer geniale Produktideen hat, die andere Unternehmen produzieren, wer für das richtige Design und ein innovatives Marketing sorgt – der kann erfolgreich verkaufen. Nun wird nicht jeder Webshop-Betreiber so groß wie der Apple-Konzern werden. Aber trotzdem können findige Internet-Unternehmen einiges bewegen, ohne…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 16.02.2015

Kategorie: Google

Quellen: mobiFlip

Schlagworte: , , , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!