Macht die Gangtour den Videodays Konkurrenz?

Die Videodays waren in den letzten Jahren immer die erste Anlaufstelle, wenn man möglichst viele große YouTuber treffen wollte. In diesem Jahr ändert sich dies aber. Denn viele große YouTuber kündigten bereits an, dass sie in diesem Jahr nicht an den Videodays teilnehmen werden. Stattdessen gibt es in diesem Jahr aber die Gangtour, die viele dieser YouTuber nutzen, um dennoch ihre Fans treffen zu können und mit diesen in Kontakt zu kommen. Das sorgte allerdings dafür, dass unter den YouTubern ein gewisser Streit entbrannte. So werden Besucher der Gangtour beschimpft und die Videodays heruntergemacht. Doch macht die Gangtour den Videodays wirklich Konkurrenz und ist eine Bedrohung für die Videodays?

Videodays - Danke!

Die Antwort darauf ist eigentlich kurz gegeben: Nein. Denn die Gangtour findet nicht parallel zu den Videodays statt, sodass Besucher beider Veranstaltungen auch die Möglichkeit haben, an beiden Events teilzunehmen und sich die Veranstaltungen nicht kannibalisieren.

Die Gangtour ist vielmehr als eine normale Tour von verschiedenen YouTubern zu sehen wie sie auch von Y-Titty oder ApeCrime selbst schon veranstaltet wurden. So reist man durch Deutschland, Österreich und die Schweiz und gibt Zuschauern Autogramme, macht Fotos und veranstaltet eine Bühnenshow. Und das mit einer Reihe von YouTubern, die sich auch privat untereinander gut verstehen und daher gerne zusammen auf Tour gehen.

Bei den Videodays sieht das anders aus. Die Videodays haben sich zu einem zentralen Event für die YouTube-Szene entwickelt. Dort gibt es neben einer Bühnenshow zahlreiche YouTuber, die in verschiedenen Netzwerken sind und sich untereinander zum Teil nicht einmal privat kennengelernt haben. Sie sind vielmehr dort, um mit ihren Zuschauern in Kontakt zu kommen. Damit haben beide Events eine andere Stellung und eine eigene Herangehensweise.

Des Weiteren sind auf den Events zwei verschiedene Gruppen von YouTubern vertreten. Hat man Interesse an der einen Gruppe, geht man eben zur Gangtour. Hat man an der anderen Gruppe Interesse, geht man zu den Videodays. Und hat man an beiden Interesse, geht man eben zu beiden Events. Das ist abhängig von den eigenen Interessen, sodass deshalb niemand angegriffen werden sollte.

Daher macht es auch keinen Sinn, eines der Events zu boykottieren oder zu verabscheuen. Die YouTuber sollten vielmehr beide Events akzeptieren und vielleicht auch beide Events besuchen, wenn auf beiden Events große YouTuber vertreten sind, die man gerne einmal im wahren Leben sehen würde. Das Heruntermachen eines der beiden Events lohnt sich aber definitiv nicht.

Genauso sinnlos ist im Übrigen der Vorwurf der Geldgeilheit im Bezug auf die Kartenpreise der beiden Events. Ja, beide Events koste Geld. Und das auch nicht nur ein paar Euro. Dennoch sind sie günstiger als beispielsweise eine Bahnfahrkarte. Und dass die Events nicht kostenlos sein können, sollte eigentlich jedem Besucher einleuchten. Immerhin ist eine solche Veranstaltung auch mit Kosten für Security, Location, Personal, Ausstattung und Fahrtkosten verbunden. Diese Kosten werden lediglich auf die Zuschauer verteilt und an diese weitergegeben. Ohne Kosten kann man ein solches Event eben nicht auf die Beine stellen. Daher sollte man auch dies akzeptieren und die Vorwürfe nicht weitertragen.

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!


WordPress: Cookie-Error bei Dashboard-Login entfernen

WordPress ist noch immer eines der am weitesten verbreitetste Content-Management-System. Dies liegt auch daran, dass es im Laufe des Jahre immer weiter gewachsen ist und immer mehr Funktionen bietet. Dadurch ist WordPress aber auch immer komplexer geworden, was auch immer wieder für Fehler sorgt. Einer dieser Fehler ist der Cookie-Error beim Einloggen in das Dashboard….

Google Assistant nun mit FlixBus-Unterstützung

Google arbeitet ständig an der Verbesserung des eigenen digitalen Assistenten, der nicht nur auf Smartphones läuft und per Stimme bedient werden kann, sondern auch auf smarten Lautsprechern wie dem Google Home. Daher hat man vor einigen Tagen bereits mit „Transactions on Google“ eine neue Funktion vorgestellt, die auch Einkäufe oder Reservierungen ermöglicht. Bisher konnten hingegen…

How it is: Bibi veröffentlicht ersten eigenen Song

Bianca Heinicke, die vielen Leuten im Internet wohl eher als Bibi oder BibisBeautyPalace bekannt ist, war bisher vor allem für ihre Beauty- und Comedy-Videos, die sie meist mit ihrem Freund Julian zusammen aufnimmt, bekannt. Doch nach einer ersten Ankündigung vor zwei Wochen hat sie nun als Bibi H. ihren ersten eigenen Song „How it is…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 09.03.2015

Kategorie: Webvideo

Schlagworte: , , , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!