Apple Music offiziell gestartet

Nachdem Apple auf der diesjährigen WWDC endlich mit Apple Music einen eigenen Streaming-Dienst für Musik vorstellte und damit Spotify Konkurrenz machen will, ist der Dienst nun auch offiziell an den Start gegangen. So können die Nutzer den Dienst nun ab sofort drei Monate kostenlos testen und dann entscheiden, ob sie ihn weiter nutzen wollen. Verfügbar ist er ab sofort in zahlreichen Ländern, darunter auch Deutschland. Später kostet er dann 9,99 Euro im Monat, wenn die kostenlose Testphase abgelaufen ist, die erstmal für alle neuen Nutzer gilt.

Apple Music

Überzeugen will man neben einem großen Angebot an Musik dabei auch mit dem Radiosender Beats 1, der in Apple Music integriert ist. Ansonsten bietet der Dienst viele Funktionen, die man auch schon von Diensten wie Spotify oder Deezer kennt.

Wer Apple Music nutzen will, braucht dazu ein iOS-Gerät oder einen Mac oder einen Windows-Rechner mit der neusten Version von iTunes. Eine Android-App soll erst später folgen. Aber auch eine Webversion des Dienstes gibt es noch nicht. Zudem wird eine Apple ID benötigt, um den Dienst überhaupt nutzen zu können. Das abgeschlossene Abonnement verlängert sich nach dem Ende der kostenlosen Testphase automatisch.

Für ein normales Abonnement werden dann monatlich 9,99 Euro fällig. Familien mit bis zu sechs Mitgliedern können jedoch zu dem Familien-Abo für nur 14,99 Euro monatlich greifen und sparen damit eine Menge Geld.

Spannend dürfte nun werden, ob und wie viele Nutzer wirklich zu Apple Music umsteigen oder ob der Großteil doch bei Spotify, dem Marktführer in Sachen Musik-Streaming, bleiben wird. Die Testphase werden aber wohl eine Menge Leute nutzen, um dies für sich herauszufinden. Oder aber um einfach kostenlos Musik über den Dienst zu hören.

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!


WordPress: Cookie-Error bei Dashboard-Login entfernen

WordPress ist noch immer eines der am weitesten verbreitetste Content-Management-System. Dies liegt auch daran, dass es im Laufe des Jahre immer weiter gewachsen ist und immer mehr Funktionen bietet. Dadurch ist WordPress aber auch immer komplexer geworden, was auch immer wieder für Fehler sorgt. Einer dieser Fehler ist der Cookie-Error beim Einloggen in das Dashboard….

Google Assistant nun mit FlixBus-Unterstützung

Google arbeitet ständig an der Verbesserung des eigenen digitalen Assistenten, der nicht nur auf Smartphones läuft und per Stimme bedient werden kann, sondern auch auf smarten Lautsprechern wie dem Google Home. Daher hat man vor einigen Tagen bereits mit „Transactions on Google“ eine neue Funktion vorgestellt, die auch Einkäufe oder Reservierungen ermöglicht. Bisher konnten hingegen…

How it is: Bibi veröffentlicht ersten eigenen Song

Bianca Heinicke, die vielen Leuten im Internet wohl eher als Bibi oder BibisBeautyPalace bekannt ist, war bisher vor allem für ihre Beauty- und Comedy-Videos, die sie meist mit ihrem Freund Julian zusammen aufnimmt, bekannt. Doch nach einer ersten Ankündigung vor zwei Wochen hat sie nun als Bibi H. ihren ersten eigenen Song „How it is…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 01.07.2015

Kategorie: Apple

Schlagworte: , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!