Instagram löst sich von chronologischer Timeline

Im Gegensatz zu vielen anderen sozialen Netzwerken setzte man bei Instagram in der Vergangenheit immer weiter auf eine chronologische Timeline, sodass die neusten Beiträge oben angezeigt wurden und ältere entsprechend weiter unten. Doch das soll nun ein Ende haben. So kündigte man nun an, dass man sich von der chronologischen Timeline verabschiedet und stattdessen auf einen Algorithmus setzen will, der die Beiträge nach Relevanz für den Nutzer sortieren soll. Dabei sollen aber auch weiterhin alle Beiträge angezeigt werden. Nur eben in einer anderen Reihenfolge als es bisher bei der chronologischen Timeline der Fall war.

Instagram

Grund für die Umstellung soll sein, dass die Nutzer angeblich knapp 70 Prozent der Beiträge ihrer Freunde verpassen würden. Doch ohnehin ist die Umstellung nur wenig überraschend. Schließlich gehört Instagram mittlerweile zu Facebook und auch Facebook setzt bereits seit einiger Zeit auf einen entsprechenden Algorithmus, der die Beiträge in der Timeline umsortiert. Ob man das Netzwerk damit aber besser machen wird, ist fraglich. Schließlich werden die Nutzer auch dann nicht 100 Prozent der Beiträge sehen, sondern verpassen dann eben anderen 70 Prozent als sie es vorher getan haben.

Zudem wird grade die chronologische Timeline oftmals als einer der großen Pluspunkte an entsprechenden Netzwerken gesehen, die dies anbieten. Dies hat man auch bei Twitter immer wieder gesehen, die ebenfalls weg von einer komplett chronologischen Timeline wollen und die Beiträge lieber selbst sortieren wollen. Für viele Nutzer macht das ein Netzwerk aber eher schlechter. Daher ist die Richtung von Instagram derzeit sehr fraglich. Zumal man nun auch die Möglichkeiten von Entwicklern weiter einschränkt, sodass Apps von Drittanbietern nicht mehr möglich sein werden.

Klar war schon lange, dass sich Instagram nach der Übernahme von Facebook verändern wird. Ob die aktuelle Richtung aber die richtige Richtung ist, ist noch offen. Immerhin könnte man damit auch Instagram unattraktiver für die Nutzer machen, sodass diese abwandern und einen anderen Dienst benutzen.

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!


Themenbild - Apple

Die besten Gaming Apps für iPhone und Android

Viele Menschen in Deutschland, aber auch weltweit spielen Games. Ob an der Konsole, am Computer über Smartphones. Bei Smartphone oder dem Tablet gibt es eine Vielzahl an wunderschönen und stilvollen Games, die mit qualitativ hochwertig unterlegter Musik überzeugen. Neben vielen modernen Games sind es auch die zeitlosen Klassiker, welche beliebt sind und gerne von unterwegs…

WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

DB Navigator nun mit Schnellbuchung und neuen Verbünden

Die Deutsche Bahn hat in der Beta-Version ihrer Android-App über einen längeren Zeitraum mit der Schnellbuchung eine neue Funktion ausprobiert, die den Nutzern das Buchen von Fahrkarten direkt aus der Verbindungsübersicht heraus ermöglicht. Diese scheint von den Nutzern gut angenommen worden und nun auch technisch ausgereift zu sein. Daher hat die Deutsche Bahn nun verkündet,…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 16.03.2016

Kategorie: Instagram

Quellen: TNW

Schlagworte: , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!