Kino.to Nutzern droht Klage

Laut Informationen von Focus.de will die Generalstaatsanwaltschaft Dresden nun gegen die Premium-Mitglieder von Kino.to vorgehen. Dabei konnten die Nutzer eine bestimmte Summe über PayPal an die Betreiber von Kino.to überweisen und konnten Kino.to dann auch ohne Werbung nutzen. Ermöglicht wird die Klage dadurch, dass die Staatsanwaltschaft auf den sichergestellten Rechnern von Kino.to die Daten der Premium-Mitglieder sicherstellen konnte. Von den Kunden war es sicherlich nicht gerade schlau für eine solche Dienstleistung zu bezahlen. Was sie nun zu befürchten haben, bleibt aber noch abzuwarten.

Doch ist das Ansehen eines Streams jetzt eine Straftat? Obwohl nichts vervielfältigt wird sehen es die Content-Macher so. Laut Rechtsanwalt Solmecke ist es aber trotzdem keine Straftat, obwohl laut einem Urteil aus Leipzig gegen die Kino.to-Betreiber Streaming eine Urheberrechtsverletzung ist. Man darf also auch in Zukunft noch gespannt sein, wie sich das Thema allgemein entwickelt. Hier nun noch ein Video des oben schon genannten Rechtsanwalts Solmecke zu diesem Thema mit einigen Antworten auf sicherlich aufkommende Fragen:

Andreas · Am 14. Februar 2012 um 15:24 Uhr

Wer ist denn auch so blöd und überweist denen noch Geld? Sind die auch irgendwie dann selber schuld!

Toni · Am 18. Februar 2012 um 17:08 Uhr

Ganz meine Meinung!


Bücher über das Internet verkaufen – eine gute Geschäftsidee?

Mit Büchern sein eigenes Geld zu verdienen, ist für viele Menschen ein Traum. Manche wollen Bücher anderer Autoren vertreiben, andere lieber ihre eigenen Werke. Im Grunde ist das ja auch (fast) egal. Denn das Internet bietet für beide Seiten Lösungen. Zumal nicht nur die klassischen gebundenen Bücher, sondern auch E-Books verkauft werden können. Gerade letztere…

Themenbild - Apple

Die besten Gaming Apps für iPhone und Android

Viele Menschen in Deutschland, aber auch weltweit spielen Games. Ob an der Konsole, am Computer über Smartphones. Bei Smartphone oder dem Tablet gibt es eine Vielzahl an wunderschönen und stilvollen Games, die mit qualitativ hochwertig unterlegter Musik überzeugen. Neben vielen modernen Games sind es auch die zeitlosen Klassiker, welche beliebt sind und gerne von unterwegs…

WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 13.02.2012

Kategorie: Internet

Schlagworte: , , , , , , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!