Telekom in Verhandlungen für weitere Managed Services

Bereits vor einigen Tagen kündigte die Deutsche Telekom an, dass man eine Festnetz-Drosselung einführen wolle. Darüber gab es ja bisher auch schon eine Menge zu lesen. Nun hat auch die Welt ein Interview mit Telekom-Vorstand Niek Jan van Damme geführt. Im Grunde erfährt man dort nicht sonderlich viel, was nicht eh schon bekannt war. So erklärte er nochmal, dass die Drosselung auch für Bestandskunden kommen werde. Doch einen interessanten Absatz gab es in diesem Interview dennoch. Dabei ging es um Bevorzugung einiger Dienste seitens der Telekom. Das wohl prominenteste Beispiels dafür dürfte wohl Spotify sein.

Telekom - Konzernzentrale

Nutzt man nämlich einen dieser bevorzugten Dienste, wird der dafür benötigte Traffic nicht auf den im Vertrag bei der Telekom enthaltenen Traffic angerechnet. Die Mitbewerber sind über diesen Umstand verständlicherweise nicht gerade sehr glücklich. Denn angenommen zusätzliche 10 GB Traffic würden bei der Telekom später 10 Euro kosten, würde man dann nicht lieber einen Telekom-eigenen Dienst nutzen, der nicht auf den Traffic angerechnet wird und damit zusätzlich keine Kosten verursacht, statt einem Dienst für den man dann auch noch zusätzlich für den Traffic zahlen muss? Und genau dieses Problem betrifft die Spotify-Konkurrenten wie Deezer, Rdio, Simfy, Xbox Music, Nokia und Co derzeit.

Laut dem Welt-Interview soll Spotify aber keine Ausnahme sein. Denn in dem Interview heißt es, dass die Telekom bereits in Gesprächen mit weiteren Inhalte-Anbietern stehe, die dann ebenfalls zu einem Managed Service werden könnten. Auch deren Traffic würde dann nicht auf das verbrauchte Datenvolumen angerechnet werden. Dabei wird Van Damme folgendermaßen zitiert: ”Wir wollen diese Möglichkeiten diskriminierungsfrei anbieten, das heißt, wir reden mit jedem über diese Modelle, der sich bei uns meldet”. Damit soll entweder der Dienst selbst bezahlen, um dem Nutzer zugänglich zu sein, oder der Nutzer selbst. Doch in beiden Fällen macht sich die Telekom damit die Taschen voll. Und mit Netzneutralität hat das schon gar nichts mehr zu tun.

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!


Bücher über das Internet verkaufen – eine gute Geschäftsidee?

Mit Büchern sein eigenes Geld zu verdienen, ist für viele Menschen ein Traum. Manche wollen Bücher anderer Autoren vertreiben, andere lieber ihre eigenen Werke. Im Grunde ist das ja auch (fast) egal. Denn das Internet bietet für beide Seiten Lösungen. Zumal nicht nur die klassischen gebundenen Bücher, sondern auch E-Books verkauft werden können. Gerade letztere…

Themenbild - Apple

Die besten Gaming Apps für iPhone und Android

Viele Menschen in Deutschland, aber auch weltweit spielen Games. Ob an der Konsole, am Computer über Smartphones. Bei Smartphone oder dem Tablet gibt es eine Vielzahl an wunderschönen und stilvollen Games, die mit qualitativ hochwertig unterlegter Musik überzeugen. Neben vielen modernen Games sind es auch die zeitlosen Klassiker, welche beliebt sind und gerne von unterwegs…

WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 02.05.2013

Kategorie: Deutsche Telekom

Schlagworte: , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!