Telekom will offenbar flächendeckende Festnetz-Anschlüsse abschaffen

In den letzten Wochen hat sich die Deutsche Telekom bereits eine Menge Ärger mit der Ankündigung einer Festnetz-Drosselung eingehandelt. Doch das war anscheinend noch nicht alles. So will das Unternehmen nun wohl auch keine Festnetz-Anschlüsse mehr zu Häusern in Neubaugebieten oder auf dem Land legen, wenn sich diese nicht rechnen. Dies berichtete zumindest die Saarbrücker Zeitung heute. Die Telekom will dadurch wohl die Kosten weiter reduzieren. Ob sich ein Anschluss aber rechnet, entscheidet die Telekom selbst. Treffen könnte dies vor allem Gebiete am Stadtrand oder im ländlichen Raum.

Telekom - Logo auf dem Dach mit Flaggen im Vordergrund

Doch die Bewohner sollen natürlich nicht vollkommen abgeschnitten werden. Statt dem Festnetz-Anschluss soll dann aber ein drahtloser Telefon-Anschluss über die Mobilfunktechnik zur Verfügung stehen, der den Festnetz-Anschluss ersetzen soll. „Das ist die wirtschaftlich günstigere Lösung“, erklärte dabei ein Sprecher der Telekom.

Die Deutsche Telekom ist jedoch nach dem Telekommunikationsgesetz zu einer bundesweiten Mindestversorgung der Bevölkerung verpflichtet. Dazu gehören nicht nur öffentliche Telefonzellen, sondern auch ein Festnetz-Anschluss für jeden Haushalt zu einem erschwinglichen Preis. Ob diese Bedingung auch durch einen drahtloser Telefon-Anschluss erfüllt wird, bleibt abzuwarten. Die Telekom hat ihr Vorhaben jedoch schon der Bundesnetzagentur vorgestellt. Diese soll bekanntlich den Wettbewerb im Telefonmarkt überwachen. Doch die Bundesnetzagentur ist mit diesem Vorschlag offenbar nicht gerade zufrieden und so gibt es aus der Agentur und der Politik scharfe Kritik. Denn die Telekom habe bisher auch noch gar nicht nachweisen können, dass ein solcher drahtloser Anschluss und ein klassischer Festnetz-Anschluss qualitativ gleichwertig sind. Laut dem parlamentarischen Geschäftsführer der Union im Bundestag, Bernhard Kaster, bestehen dabei auch noch große Zweifel. Ein Pilotprojekt in Neubaugebieten soll nun aber wohl zeigen, wie zuverlässig der „funkbasierte Teilnehmeranschluss“ tatsächlich ist.

Doch Freunde macht sich die Telekom mit diesem Vorhaben sicherlich nicht. So sorgen sich schon jetzt viele Bürgermeister um die Attraktivität ihrer Baugebiete. Aber nicht nur den Bürgermeistern bereitet das Vorhaben sorgen, sondern auch die Kunden werden darüber wohl nicht gerade erfreut sein. Denn bekanntlich sind solche Verträge (zumindest derzeit) nicht gerade günstig. Desweiteren gibt es bekanntlich im Mobilfunknetz öfter mal stärkere Störungen als beim normalen Festnetz-Anschluss. Ob die Deutsche Telekom aber überhaupt mit diesem Plan durchkommt, steht noch gar nicht fest. Ausschließen kann man es aber leider nicht.

Keine Kommentare vorhanden.

Schreibe den ersten Kommentar!


Bücher über das Internet verkaufen – eine gute Geschäftsidee?

Mit Büchern sein eigenes Geld zu verdienen, ist für viele Menschen ein Traum. Manche wollen Bücher anderer Autoren vertreiben, andere lieber ihre eigenen Werke. Im Grunde ist das ja auch (fast) egal. Denn das Internet bietet für beide Seiten Lösungen. Zumal nicht nur die klassischen gebundenen Bücher, sondern auch E-Books verkauft werden können. Gerade letztere…

Themenbild - Apple

Die besten Gaming Apps für iPhone und Android

Viele Menschen in Deutschland, aber auch weltweit spielen Games. Ob an der Konsole, am Computer über Smartphones. Bei Smartphone oder dem Tablet gibt es eine Vielzahl an wunderschönen und stilvollen Games, die mit qualitativ hochwertig unterlegter Musik überzeugen. Neben vielen modernen Games sind es auch die zeitlosen Klassiker, welche beliebt sind und gerne von unterwegs…

WordPress: Posten per Mail komplett deaktivieren

In den Einstellungen von WordPress gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um das eigene WordPress-System ganz an die eigenen Vorstellungen anzupassen. Doch nicht alle dieser Einstellungen sind unbedingt sinnvoll und sollten genutzt werden. So bietet WordPress eine Möglichkeit, um neue Beiträge per E-Mail zu veröffentlichen. Dabei gibt man ein bestimmtes Mail-Postfach und dessen Zugangsdaten an und alle…

Artikelinformationen

Autor: Kemmerzell Media

Veröffentlichung: 18.05.2013

Kategorie: Deutsche Telekom

Schlagworte: , , , ,

Teilen: Facebook | Twitter | Google+

NEWSLETTER

Um unseren Newsletter zu abonnieren, tragen Sie bitte einfach Ihre Email-Adresse unten ein. Sie werden daraufhin schnellstmöglich eine Bestätigungsmail erhalten!

EIN NEUES DESIGN!

Nach einigen Tagen Arbeit ist nun endlich unser neues Design im Metro-Style fertig und steht allen Nutzern zur Verfügung. Aber natürlich ist es noch nicht ganz fertig und so werden in den nächsten Tagen noch weitere neue Funktionen folgen!
Doch wie gefällt dir das neue Design? Hast du noch Verbesserungsvorschläge? Sag es uns!

TIPP SENDEN

Du hast etwas entdeckt, über das wir noch nicht berichtet haben? Dann schicke uns doch einen Hinweis zu!
Klicke einfach auf den unteren Button, fülle das Formular aus und wenn das Thema passt, erscheint bei uns schon bald ein Artikel zu deiner Entdeckung.
Jetzt einen Tipp senden!